Mit zunehmendem Alter fällt es Senioren immer schwieriger ihren Haushalt eigenständig zu führen. Durch Bewegungseinschränkungen und zunehmender Gebrechlichkeit fällt es ihnen immer schwerer, sämtliche mit dem Haushalt verbundenen Tätigkeiten wahrzunehmen.

Aus Unfallschutzgründen sollten sie beispielsweise nicht mehr auf Leitern steigen, um Gardinen oder Vorhänge ab- oder aufzuhängen. Können auch Familienangehörige täglich anfallende Arbeiten nicht übernehmen oder falls man keine Angehörigen mehr hat, besteht nur noch die Möglichkeit auf eine Haushaltshilfe zurückzugreifen.

 

Zu den Aufgaben einer Haushaltshilfe gehören beispielsweise

  • Lebensmittel einkaufen und einlagern
  • Essen zubereiten
  • Wäschereinigung
  • Reinigung und Pflege der Wohnung und des Inventars

 

Mit der Wahrnehmung dieser Aufgaben stellt die Haushaltshilfe die hauswirtschaftliche Versorgung des Betroffenen sicher.

Zurück