Verbesserung der Pflegeversicherung

01 April 2012

Viele ältere Menschen sind auf Pflegeversicherungen angewiesen. Da der demographische Wandel immer weiter voranschreitet, fand 2011 eine Pflegereform statt, mit der versucht wurde dem Pfleger- und Geldmangel entgegenzutreten. So sollte die Attraktivität für Pflegeberufe gesteigert werden. Auch der Begriff der Pflege muss neu definiert werden, da heute viele Menschen weniger unter körperlichen als unter geistigen Einschränkungen wie Demenz, etc. leiden.

Die unterstützenden Zahlungen der gesetzlichen Pflegeversicherung richten sich immer nach der Pflegestufe, in die Pflegebedürftige eingeordnet werden. Unterschieden wird bei den Leistungen zwischen professionellem Pflegepersonal, Pflegeeinrichtungen und Angehörigen. Ältere und Kranke Menschen haben ein Anrecht auf einen Hausnotruf. Es gibt 4 verschiedene Pflegestufen 0, I, II und III nach denen sich die Bezuschussung der Maßnahmen richtet.

Das Pflegegeld muss beantragt werden. So ist es wichtig schon rechtzeitig einen Antrag zu stellen. Mit einer telefonischen oder persönlichen Anfrage bei der Krankenkasse ist der erste Schritt getan. Ab dann gilt der Antrag als gestellt. Von einem Arzt wird die Einstufung vorgenommen. Mit dem führen eines Pflegetagebuchs können viele weitere Aufgaben leicht bewältigt werden. So kann es Grundlage für Arzt, Medizinischen Dienst der Krankenkasse, Gutachter und andere sein. Vordrücke eines Pflegetagebuchs sind bei der Krankenkasse erhältlich. Sie enthalten Kategorien für Körperpflege, Ernährung, Mobilität und Hauswirtschaft.

Vielen graut vor Elternunterhalt. Dieser kann erforderlich sein, wenn die Rente, Vermögen oder das Einkommen des Pflegebedürftigen nicht ausreicht. Auch Schwiegersöhne und -töchter können in die Verantwortung gezogen werden.

Eine Private Zusatzpflegeversicherung ist sinnvoll. Diese gibt es in 3 Versicherungsmodellen: Pflegetagegeld, Pflegekosten und Pflegerente.

Umfassende Information und Tipps zum Thema können kostenlos im E-Book Pflegeversicherung heruntergeladen werden.

Zurück